Selbstführung und Stressmanagement

Wer andere glaubhaft führen möchte, muss zunächst sich selbst gut kennen und führen. Selbstführung umfasst nicht nur die Fähigkeit, die eigene Zeit und Arbeit effizient und effektiv zu organisieren. Auch ein guter Kontakt zu unserem Selbst und zu unseren Bedürfnissen ist wichtig, um in stressigen Alltagssituationen handlungsfähig zu bleiben. In diesem Seminar lernen Sie neben konkreten Arbeitstechniken des Zeit- und Planungsmanagements auch, wie Sie individuelle Stressauslöser und Kraftquellen erkennen und mit ihnen haushalten können – um Ihr Leben und Arbeiten mit Energie, Freude und Gesundheit zu gestalten. Das Seminar eignet sich vor allem für Mitarbeiter mir verantwortungsvollen Rollen, Führungskräften und Projektleiter.

Aus dem Inhalt

Veränderungsimpulse nutzen und in die Umsetzung kommen

  • Stresstypen, Stressquellen und körperliche Symptome
  • Veränderungsziele formulieren und handlungswirksam einsetzen
  • Resilienzfaktoren, Gelassenheit und entspannter Lebensstil
  • persönliche Energiequellen
  • Eigene Überzeugungen und stressfördernde Denkmuster hinterfragen und verändern

Arbeitstechniken

  • Zeit- und Priorisierungsmanagement
  • Planungstechniken
  • Umgang mit Zeitfressern und Aufschieberitis
Methoden

Das Seminar knüpft an die Alltagserfahrungen der Teilnehmer an, indem  typische Frage- und Problemstellungen aus dem Arbeits- und Lebensalltag aufgegriffen werden.

  • Inputsequenzen
  • Gruppen- und Einzelübungen
  • Feedback, Diskussion und Experimente
  • praktische Anwendung von Techniken am konkreten Besipiel der Teilnehmer

Vertiefung bei Bedarf im Einzel-Coaching.

Zielgruppe

Mitarbeiter in verantwortungsvollen Rollen, Führungskräfte, Projektleiter

Information: Eine Vertiefung ist bei Bedarf im Einzel-Coaching möglich.

Gruppengröße

6-12 Personen

Dauer

2 Tage, 9-17 Uhr

Kosten

690,- EUR (zzgl. MwSt.)

>> Angebot anfordern