Selbst-Sicher-Führen

„Der neue Führertyp im anbrechenden Zeitalter der partizipatorischen Demokratie ist ein Möglichmacher, ein Entscheidungs-Erleichterer, kein Befehlsgeber.“
(John Maisbitt, amerik. Prognostiker)

Nur wenn es Menschen in ihrer Führungsrolle selbst gut geht, können sie nachhaltig erfolgreich für ihr Unternehmen und ihre Mitarbeiter wirken. Grundlage eines souveränen Führungsverhaltens ist die eigene Selbstsicherheit. Im Seminar werden wir verschiedene Aspekte der Selbstsicherheit beleuchten und individuelle Ansätze zu deren Stärkung erarbeiten und trainieren. Das Seminar eignet sich vor allem für Projektleiter, Führungskräfte und interne Coaches.

Aus dem Inhalt

Sich selbst-sicher führen

  • Bausteine der Selbstsicherheit erkennen
  • Was Werte wert sind – Werteorientierungen reflektieren
  • Selbstwert und Selbstwertgefühl erfahren
  • die Macht der Anerkennung verstehen
  • Wissen, was ich will – Wissen, was ich kann

Führen von selbst(un)sicheren Personen

  • selbst(un)sicherheit erkennen
  • situativ angemessen Führen
  • schwierige Gesprächssituationen selbstsicher gestalten
  • transformationale Führung erreichen

Selbstkompetenz-Werkstatt

  • Mein persönliches Führungsziel entwickeln
  • Mein Strategisches Selbstmanagement im Führungsalltag verankern

Information: Sie können dieses Seminar auch als Inhouse Training mit Ihrem Wunschtermin buchen.

Methoden

Fachlicher Input, moderierte Diskussionen, Anwendungsübungen, Kreativitätstechniken, Reflexion

Für wen in der Workshop geeignet?

Projektleiter, Führungskräfte, interne Coaches

Gruppengröße

6-12 Personen

Dauer

2 Tage, 9-17 Uhr

Kosten

>> Angebot anfordern